Lucerne Regatta und FOQR

ABGESAGT

Die Olympische Qualifikationsregatta und LUCERNE REGATTA (WRC III) 2020 sind abgesagt

Die rasche Entwicklung der Gesundheitssituation im Zusammenhang mit der COVID- 19-Pandemie sowie die Entscheidungen des Schweizer Bundesrates und des Kantons Luzern zwingen das OK die Olympische Qualifikationsregatta und LUCERNE REGATTA (World Rowing Cup III) abzusagen.

Angesichts der sich dynamisch verändernden Lage, hat das OK in den letzten Wochen in enger Abstimmung mit den Behörden und dem Weltruderverband FISA verschiedenste Szenarien entwickelt, um die beiden internationalen Spitzenregatten auf dem Rotsee zu durchzuführen. Die rasante Entwicklung und insbesondere der Entscheid des Bundesrates vom 13.März 2020, Anlässe mit mehr als 100 Personen zu verbieten, verunmöglicht es nun jedoch, diese Wettkämpfe durchzuführen.

Die Gesundheit und die Sicherheit von Athletinnen und Athleten sowie Betreuern, Zuschauern, Offiziellen und Volunteers stehen dabei im Zentrum in dieser schwierigen Zeit. Das OK ist überzeugt, dass alle Betroffenen ihre Solidarität zeigen und diese Absage mittragen, welche zum Schutz der gesamten Bevölkerung von grosser Wichtigkeit ist.

Wir danken an dieser Stelle allen Athletinnen und Athleten, Verbänden, Behörden, Sponsoren und Volunteers für die grosse Unterstützung, welche uns emotional sehr berührt hat.

Das OK freut sich heute bereits auf die nächste LUCERNE REGATTA, die vom 9.-11. Juli 2021 auf dem Göttersee stattfindet.

Andreas Bucher

Präsident

Für alle Fragen